Alternativtext

Deutscher Radiopreis – Wie viele Preise beansprucht Antenne Bayern?

Eigentlich hat Antenne Bayern beim Deutschen Radiopreis 2013 ja „nur“ einen Preis gewonnen – den für die „Beste Sendung“. Er ging an die Freitag-Abend-Show „Die jungen Wilden“ mit Kristina Hartmann und Andreas Christl.

Die beiden Antenne-Bayern-Morningshow-Moderatoren Wolfgang Leikermoser und Indra Gerdes hingegen waren zwar für die „Beste Morgensendung“ nominiert, unterlagen allerdings ihren Kollegen von Radio Hamburg.

Doch anstatt die beiden jungen Moderatoren Hartmann und Christl (unten rechts im Bild) zu feiern und online ein paar nette Worte zum Galaabend zu verlieren, nutzte die Onlineredaktion von Antenne Bayern einige bei der Preisverleihung entstandene Fotos und schusterte eine Collage zusammen, die den Eindruck erweckt, als ob hier alle Gewinner seien – auch die Moderatoren der Morgensendung (links im Bild).

Soll die Überschrift verwirren?

Die gewählte Überschrift ist dazu geeignet, völlig zu verwirren. Und warum steht nirgendwo, welche Sendung eigentlich gewonnen hat?

---Werbung---

---Werbung Ende---

So hat sich das die Jury des auszeichnenden Grimme-Instituts sicher nicht vorgestellt – und der ein oder andere Hörer sicher auch nicht. Immerhin: Die Trophäe hat sich Leikermoser fürs Foto nicht von seinen beiden jungen Kollegen geliehen…

Den beiden echten Gewinnern herzlichen Glückwunsch!

Nach der Verleihung des Deutschen Radiopreis; Quelle: antenne.de/Screenshot
Nach der Verleihung des Deutschen Radiopreis; Quelle: antenne.de/Screenshot

Update, 6. September 2013: Im Radioprogramm von Antenne Bayern werden die wahren Gewinner am Abend etwas deutlicher herausgehoben. In den 19-Uhr-Nachrichten war Folgendes zu hören:

---Werbung---

---Werbung Ende---

Audiozitat aus dem Programm von Antenne Bayern vom 6. September 2013

Ein Gedanke zu “Deutscher Radiopreis – Wie viele Preise beansprucht Antenne Bayern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.