BR-Internetradio – MP3 statt WMA für alle Radio-Livestreams

radio[Pressemitteilung] Die BR-Hörfunkwellen werden ab 15. August ausschließlich im MP3-Format verfügbar sein; die Ausspielung im WMA-Format (Windows Media Audio) wird zu diesem Termin eingestellt.

Der Bayerische Rundfunk bietet als Empfangsmöglichkeit neben der klassischen Rundfunkverbreitung acht Radioprogramme als Hörfunk-Livestreams an (Bayern 1, Bayern 2, Bayern 3, BR-Klassik, B5 aktuell, B5 plus, Puls und Bayern plus). Diese sind bislang parallel in den beiden Audioformaten MP3 und WMA verfügbar. Bereits seit 2011 verwendet der BR in seiner eigenen Mediathek-Audio auf br.de ausschließlich das MP3-Format für die Programm-Wiedergabe. Ein immer geringerer Anteil von Nutzern verwendet seither das WMA-Format.

Mitte August konzentriert der BR sein Angebot deshalb ausschließlich auf das weltweit gängige und großflächig genutzte MP3-Format, das weiterhin in zwei verschiedenen Qualitätsstufen bzw. Datenraten (56 kbit/s und 128 kbit/s) angeboten wird. Die Grundversorgung mit MP3 ist inzwischen plattformübergreifend gewährleistet und die überwiegende Mehrheit der User nutzen die Hörfunk-Livestreams in diesem Format.

Das WMA-Format, mit einer nur noch sehr geringen Nutzung, wird dagegen eingestellt. Damit folgt der BR einer ARD-Empfehlung zum Audio-Streaming und dem Beispiel anderer Landesrundfunkanstalten. Dies ermöglicht Einsparungen bei der Aufbereitung der Signale für das Internet-Streaming (Encoding) sowie bei der Wahl des CDN- Anbieters für die Bereitstellung und Vervielfachung der Streams (Content-Delivery-Networks).

Betroffene Verbraucher, die BR-Programme bisher noch im WMA-Format am PC oder über andere Endgeräte mit Internetzugang hören, werden via Audioschleife über die Abschaltung sowie die Alternative informiert:

„Der Bayerische Rundfunk wird im August seine Livestream-Verbreitung im Windows-Media-Format einstellen. Alle Radio-Livestreams werden wie bisher weiterhin im MP3-Format angeboten. Links und Informationen zu den Empfangsmöglichkeiten finden Sie unter www.br.de/mediathek.“

Von Ekki Kern

Ekki Kern ist der Gründer von radiowatcher. Er liebt Radiohören.