Deutschland wählt – das Finale bei RPR1

[Pressemitteilung] Der Bundestagswahlkampf geht in seine entscheidende Phase. Die RPR1.Elephantenrunde mit den rheinland-pfälzischen Spitzenpolitikern am vergangenen Sonntag in Mainz war erst der Auftakt für den Endspurt im Wahlkampf.

Doch es geht weiter: Am Donnerstag, den 19. September, sendet RPR1. im „Tag in Rheinland-Pfalz“ in einem Spezial ab 18 Uhr Interviews, die der renommierte Journalist Stefan Aust mit den Spitzenkandidaten Angela Merkel und Peer Steinbrück führt. Am Wahltag berichtet der Sender im fünfstündigen „RPR1.Wahl Spezial“ ab 17 Uhr über alle Hochrechnungen, Direktmandate sowie Entscheidungen der Bundestagswahl und aus Wiesbaden auch über die Ergebnisse der ebenfalls am 22. September stattfindenden Landtagswahl in Hessen.

Wenn Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und ihr Herausforderer Peer Steinbrück (SPD) ihre letzten großen Interviews vor der Bundestagswahl im Privatradio geben, schließen sich 58 private Radiosender zur gemeinsamen Ausstrahlung bundesweit zusammen. In der Spezialsendung „Deutschland wählt – das Finale im Radio“ spricht der renommierte Journalist und Moderator Stefan Aust am Donnerstag vor der Wahl mit den Spitzenkandidaten. RPR1. strahlt die jeweils rund 30-minütigen Interviews ab 18 Uhr aus.

Am Wahltag ist der Sender hautnah am Geschehen: RPR1.Anchorman Jens Baumgart moderiert am Sonntag ab 17 Uhr das „RPR1. Wahl Spezial“, das bis 22 Uhr ausgestrahlt wird. Noch vor Schließung der Wahllokale liefert Baumgart, der im vergangenen Jahr mit dem Deutschen Radiopreis für das beste Nachrichtenformat ausgezeichnet wurde, bereits erste Prognosen zum Ausgang der Bundestagswahl. Ab 18 Uhr folgen die ersten Hochrechnungen.

RPR1.CvD Andreas Holz sichtet die einlaufenden Ergebnisse und präsentiert sie in der Sendung. Jeweils zur vollen und halben Stunde fasst RPR1.Nachrichtenchefin Tanja Ludwig die vorliegenden Ergebnisse kompakt zusammen. Aus dem Mainzer Landtag meldet sich der Landespolitische Korrespondent von RPR1., Oliver Kring, mit ersten Reaktionen der rheinland-pfälzischen Spitzenpolitiker.

RPR1.Programmdirektor Dirk Alexander Lude berichtet live von der Landtagswahl in Hessen, die am selben Tag stattfindet. Im Landtag in Wiesbaden befragt er die hessischen Spitzenkandidaten zum Abschneiden ihrer Parteien – auch zur Bundestagswahl. RPR1.Reporter sind in Rheinland-Pfalz unterwegs und schildern spannende Geschichten und Begebenheiten rund um den Wahlsonntag.

Der landesweit erfolgreichste private Radiosender, RPR1., informiert in einer fünfstündigen Spezialsendung umfassend über die Bundestagswahl in Rheinland-Pfalz und den angrenzenden Bundesländer.

Die Hörer erfahren hier zuerst, welche Kandidaten in ihrem Wahlbezirk ein Direktmandat erzielen konnten. Gleichzeitig erhalten sie alle Ergebnisse der Hessischen Landtagswahl schnell und kompetent geliefert. Das „RPR1.Wahl Spezial“ – die Bundestagswahl mit allen Ergebnissen aus Rheinland-Pfalz und Hessen läuft am Wahlsonntag, dem 22. September, von 17 bis 22 Uhr.

Von Ekki Kern

Ekki Kern ist der Gründer von radiowatcher. Er liebt Radiohören.