Starke Interviews – Die Piloten-Gewerkschaft im „Verhör“

Christine Heuer vom Deutschlandfunk ist eine jener Moderatorinnen, die Radio hörenswert machen. Weichgespülte Interviews gibt es bei ihr nicht. Heute hatte sie Markus Wahl zu Gast, den Sprecher der Pilotengewerkschaft Cockpit.

Das Interview stand von Anfang an unter keinem besonders guten Stern, denn Frau Heuer würde wegen des Streiks der Piloten beim Lufthansa-Tochternternehmen Germanwings statt mit dem Flugzeug heute mit dem Auto von Berlin nach Köln fahren müssen. Dumm für Herrn Wahl:

Die unter den Maßnahmen von „Cockpit“ leidenden Reisenden finden in Christine Heuer auch im weiteren Verlauf des Interviews einen starken Verbündeten:

Das Gespräch schließt mit der Feststellung der Moderatorin, dass es wohl besser sei, in nächster Zeit keine „Germanwings“-Tickets zu kaufen. Einen Abschiedsgruß von Herrn Wahl bekommt man auch nicht mehr zu hören (ob er schon entnervt aufgelegt hatte?):

Ob ich es noch erleben werde, dass auch im Fernsehen bei den „Tagesthemen“ einmal so scharf nachgefragt wird?
Das Interview in voller Länge

2 Gedanken zu „Starke Interviews – Die Piloten-Gewerkschaft im „Verhör“

  1. -Christine Heuer vom Deutschlandfunk ist eine jener Moderatorinnen, die Radio hörenswert machen.-

    Nein, Sie plaudert totalen Blödsinn. Wen es anderen schlecht geht, soll es also allen schlecht gehen. Vom hohen Roß predigen. Mehr ist das nicht. Oh und wenn es um kleine Berufsgruppen geht, dann haben die garkeine RECHTE auf angemessenen Lohn.
    Übrigens ist der Job einer Radio Propagandistin auch eine kleine Berufsgruppe. Und die verdienen definitiv 90% zu VIEL! Eigentlich gehört Ihr gekündigt. Wer diese Propaganda verbreitet, ein guter Arbeitnehmer, ist der AN, der für Lau arbeitet und sich vom AG alles gefallen lässt, gehört in die Klappse. Und um Blog? Netter Versuch! 100% Fail!

  2. Durch Ihren Ton und Ihre Wortwahl disqualifizieren Sie sich leider selbst (weshalb sich eine weitere Diskussion an dieser Stelle auch erübrigt). Das ist schade. Schönen Tag noch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.