Ken Jebsen auf Radio Fritz vom rbb

rbb: Antisemitismus-Vorwürfe gegen Ken Jebsen „unbegründet“

Ken Jebsen, der Moderator der RBB- Jugendwelle „Fritz“, darf seine Sendung „KenFM“ am kommenden Sonntag wieder „wie gewohnt“ moderieren. Die RBB- Programmverantwortlichen hätten nun ausführlich mit dem Moderator gesprochen: „Die Vorwürfe gegen den Moderator, er verbreite antisemitisches Gedankengut und verleugne den Holocaust, hält der Rundfunk Berlin Brandenburg für unbegründet“, heißt es.